Ferienbeginn in NRW: Airport Weeze erwartet mehr als 400.000 Fluggäste

20-07-2011

Ferienbeginn in NRW: Airport Weeze erwartet mehr als 400.000 Fluggäste

Wenn am Wochenende die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen beginnen, werden am Airport Weeze wieder einige zehntausend deutsche und niederländische Urlaubsgäste erwartet.

So rechnet der Airport am ersten Ferienwochende mit rund 33.000 Passagieren aus Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden.

In den kommenden sechs Ferienwochen in Nordrhein–Westfalen erwartet der Flughafen mehr als 400.000 Passagiere. Das sind ca. 20 Prozent weniger Gäste als noch im Vorjahr. In der Sommersaison macht sich die zu Jahresbeginn eingeführte Luftverkehrsteuer besonders bemerkbar. Sie hatte am Niederrhein Angebotsreduktionen bei allen Airlines zur Folge.

Die Feriensaison läuft in Weeze bereits seit dem 1. Juli. Zu diesem Zeitpunkt haben in zentralen niederländischen Provinzen bereits die Schulferien begonnen. Durch die unterschiedlichen Schulferienzeiten in den Niederlanden und Nordrhein–Westfalen dauert die Haupturlaubssaison in Weeze übrigens fast 10 Wochen.

In der diesjährigen Sommersaison starten und landen am Airport Weeze an jedem Tag rund 50 Jets. Genau 52 Ziele weist der Flugplan in diesem Sommer in Weeze aus; nahezu alle Destinationen werden nonstop bedient. Die irische Low Cost - Airline Ryanair bietet wiederum das größte Flugprogramm am Niederrhein an: Die Jets der Ryanair starten zu insgesamt 45 Destinationen, davon allein 14 Ziele auf dem spanischen Festland, den Balearen und den Kanaren. Weitere 12 Flughäfen werden in Italien und auf Sardinien angesteuert. Erstmals fliegen die Iren von Weeze aus in diesem Sommer auch auf die griechische Ferieninsel Rhodos.

Neben den Low Cost – Flügen der Ryanair und der Wizzair starten in diesem Sommer sechs weitere Airlines in Weeze. Airberlin ist der Newcomer am Niederrhein. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft fliegt für Alltours und weitere namhafte Reiseveranstalter dreimal wöchentlich nach Mallorca. Mit der niederländischen Transavia und der XL-Airways starten die Gäste der niederländischen Reiseveranstalter Sunweb und Sudtours in diesem Sommer zu acht Sonnenzielen. Sky Airlines und Corendon fliegen für mehrere Touristikunternehmen drei wöchentliche Umläufe an die türkische Riviera. Bulgaria Air verbindet Weeze mit Burgas für eine niederländische Veranstaltergruppe.

Ludger van Bebber, Chef des drittgrößten Flughafens in NRW sagte: „Das Sommer - Flugprogramm in Weeze kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen. Rund 40 Ziele allein im Mittelmeerraum und am Atlantik stehen für eine breite Auswahl für jeden Urlaubsgeschmack. Durch die Angebotsanpassungen unserer Airlinepartner, die sie infolge der Luftverkehrssteuer vorgenommen haben, werden wir voraussichtlich etwa 20 Prozent weniger Gäste begrüßen können als im Rekordjahr 2010. Das ist bedauerlich, aber wir freuen uns zugleich auf die vielen deutschen und niederländischen Gäste, die in den kommenden Wochen von Weeze aus entspannt in die Ferien fliegen.“

Zum Airport Weeze:
Der Airport Weeze (NRN) ist mit 2,9 Mio. Passagieren in 2010 der drittgrößte Flughafen in NRW. Der Flughafen, der am 1. Mai 2003 den Linienflugbetrieb aufnahm, ist einer der jüngsten Flughäfen Europas und zugleich einer der ersten privaten Airports in Deutschland. Der internationale Verkehrsflughafen liegt im Kreis Kleve ca. 70 km nördlich von Düsseldorf an der A57 unmittelbar an der niederländischen Grenze. In einem 60 Autominuten-Radius leben über 10 Millionen Menschen. 50 Prozent der abreisenden Flughafenkunden kommen aus den Niederlanden, ca. 50 Prozent aus der Region Niederrhein, aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Hauptkunde des niederrheinischen Flughafens ist die Low-Cost – Airline Ryanair, die den Flughafen mit aktuell sieben stationierten Jets zur dritten deutschen Basis ausgebaut hat. Insgesamt sind 8 Airlines in Weeze tätig. Sie fliegen rund 50 Ziele nonstop an. Über 1.250 Beschäftigte (Stand 2010) sind am Flughafen und den hier angesiedelten Firmen und Behörden beschäftigt. Das Flughafenareal und das angrenzende Logistik- und Gewerbegebiet - die Airport City Weeze - umfassen 620 ha.

Für Rückfragen:

Airport Weeze
Holger Terhorst
Marketing Manager
Tel.: 00 49 - 28 37 66 70 07
Mobil: 0049 – 173 2 09 75 24
h.terhorst@airport-weeze.com