Internationale Wirtschaftsförderungsrunde am Flughafen

24-11-2012

 

Am Rande der Apulien – Präsentation am Airport Weeze trafen sich der Vizepräsident der Handelskammer Bari, Dr. Giuseppe Riccardi, Gertrud Hoenselaar, Leiterin internationale Handelsbeziehungen der Handelskammer Centraal Gelderland, Dr Thomas Hanicke, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Außenwirtschaft sowie Hans-Josef Kuypers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreis Kleve zu einem Gedankenaustausch. Bereits seit 2010 verbindet Ryanair die Niederländisch / Deutsche Region mit Bari, der Hauptstadt Apuliens. Dass seither über 100.000 Individual- und Geschäftsreisende die Flüge genutzt haben, werteten die Teilnehmer als Indikator für eine schon heute sehr vitale Beziehung zwischen den beiden europäischen Regionen. Die Experten erörterten bei ihrem Zusammentreffen in Weeze die Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Die Präsentation der Region Bari und Putignano am Flughafen sahen die Wirtschaftsförderer und Kammervertreter als eine ausgezeichnete Initiative um Kontakte zur regionalen Wirtschaft zu knüpfen. Die Spezialitäten der apulischen Küche, die als herausragendes Beispiel moderner mediterraner Ernährung gilt, kamen nicht nur bei den vielen Besuchern und Passagieren gut an – sie trafen auch auf das fachliche Interesse der ebenfalls eingeladenen Vertreter niederrheinischer Gastronomie- und Lebensmittelbetriebe.

Foto: Von links nach rechts

Holger Terhorst, Marketingleiter Airport Weeze
Dr. Giuseppe Riccardi, Vizepräsident der Camera di Commercio Bari
Dr. Thomas Hanicke, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung internationaler Außenhandel
Gertrud Hoenselaar, Leiterin internationale Handelsbeziehungen
Hans – Josef Kuypers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve