Airport Weeze startet Flughafen - TV

16-12-2011

Kurzweiliges Infotainment und regionale Informationen für Fluggäste / Wirtschaftsförderung Kreis Kleve stand Pate

Am Freitag, den 16.12.2011 fiel am Airport Weeze der Startschuss für das Airport – TV, einem neuen Live - Informationsmedium für die Gäste des Airports.

Auf großen Flachbildschirmen wird den Passagieren und Besuchern in den Bereichen des Flughafenterminals künftig ein kurzweiliges Unterhaltungs- und Informationsprogramm angeboten.

Ein besonderer Schwerpunkt des neuen Formats ist die Darstellung der touristischen und wirtschaftlichen Highlights der Region. Diese Initiative ging von der Wirtschaftsförderung des Kreis Kleve aus, die auch für zwei umfassende Programmbeiträge im Airport - TV verantwortlich zeichnet. Außerdem werden die Zuschauer von Airport - TV – Partner n-tv live über Neuigkeiten aus Wirtschaft, Business, Kultur und Sport informiert. Verpasste Bundesligatore oder Formel 1 Rennergebnisse gehören der Vergangenheit an. In der Rubrik „Airport News“ erfahren die Zuschauer mehr über aktuelle Flug- und Reiseangebote am Airport. Mit originellen Animationen bewirbt auch der Duty Free Shop tagesaktuelle Schnäppchen und die Flughafengastronomie präsentiert ihr Angebot der Woche.

Außerdem zeigt das Airport - TV in einem rund 15 - 20 minütigen Programm klassische Werbespots. Der unterhaltsame, in sich geschlossene Programmblock wird an jedem Tag rund 18 Stunden gezeigt – für die ersten eincheckenden Fluggäste am frühen Morgen ebenso wie für die Gäste und Abholer der letzten landenden Maschine des Tages. Das Airport – TV wird mit Rücksicht auf die Flughafengäste ohne Ton ausgestrahlt. Dieses Konzept bietet Raum für kreative Bildideen, die für sich selbst sprechen. Weitere Informationen sind mit deutschen, englischen oder niederländischen Texten unterlegt.

Die großformatigen Bildschirme sind besonders für wartende Gäste gut sichtbar direkt über dem Check In, am Ankunftsbereich und im Gate platziert.

Für die Sparkassen und Volksbanken aus dem Kreisgebiet, die im Rahmen ihrer Zusatzaktivitäten als Mit-Gesellschafter der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve ausgewählte Vorhaben finanzieren, ist das Projekt „Airport - TV“ eine besondere Chance: „Airport - TV bietet nach Ansicht der Sparkassen und Volksbanken die für den Kreis Kleve einmalige Gelegenheit, Hunderttausenden von Menschen die Qualitäten unserer Region näher zu bringen“, zitiert Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers aus dem jüngsten Bankengespräch. Daher werden zum Start sowohl der Standort-Film mit Motiven aus den Gewerbegebieten aller Städte und Gemeinden des Kreises gezeigt wie auch reizvolle touristische Erlebnisräume der Region.

Bei der Vorstellung des Projekts sagte Flughafenchef Ludger van Bebber: „Unser neues Airport – TV System ist ein äußerst vielseitiges Medium. Es ist ein attraktives Schaufenster für unsere Region. Urlaubern und Geschäftsreisenden präsentieren wir touristische, kulturelle und wirtschaftliche Highlights im Einzugsbereich unseres Airport. Daneben bieten wir diesen interessanten Zielgruppen aktuelle News vom Airport und seinen Partnern, kombiniert mit Live-Nachrichten aus Politik, Sport und Wirtschaft.“

v.l.n.r. Jürgen Zellmann – Zellmannfilm & Medien GmbH -, Hans-Josef Kuypers - Wirtschaftsförderung Kreis Kleve -, Ludger van Bebber - Airport Weeze -, Johannes Janhsen - Volksbank an der Niers eG -, Holger Zitter - Volksbank Emmerich-Rees eG -

Zum Airport Weeze:

Der Airport Weeze (NRN) ist mit 2,9 Mio. Passagieren in 2010 der drittgrößte Flughafen in NRW. Der Flughafen, der am 1. Mai 2003 den Linienflugbetrieb aufnahm, ist einer der jüngsten Flughäfen Europas und zugleich einer der ersten privaten Airports in Deutschland. Der internationale Verkehrsflughafen liegt im Kreis Kleve ca. 70 km nördlich von Düsseldorf an der A57 unmittelbar an der niederländischen Grenze. In einem 60 Autominuten-Radius leben über 10 Millionen Menschen. 50 Prozent der abreisenden Flughafenkunden kommen aus den Niederlanden, ca. 50 Prozent aus der Region Niederrhein, aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Hauptkunde des niederrheinischen Flughafens ist die Low-Cost–Airline Ryanair, die den Flughafen mit sieben stationierten Jets (Sommer 2011) zur dritten deutschen Basis ausgebaut hat. Insgesamt sind 6 Airlines in Weeze tätig. Sie fliegen rund 50 Ziele nonstop an. Über 1.250 Beschäftigte (Stand 2010) sind am Flughafen und den hier angesiedelten Firmen und Behörden beschäftigt. Das Flughafenareal und das angrenzende Logistik- und Gewerbegebiet - die Airport City Weeze - umfassen 620 ha.

Für Rückfragen:

Airport Weeze
Holger Terhorst
Marketing Manager
Tel.: + 49 – (0) 28 37 66 70 07
Mobil: + 49 – (0) 173 2 09 75 24
E-Mail: h.terhorst@airport-weeze.com