Nachfolger von Ludger van Bebber steht fest:

11-08-2020

 

Sebastian Papst wird neuer Chef am Airport Weeze

 

Sebastian Papst wird neuer Geschäftsführer der Flughafengesellschaft des Airport Weeze. Das hat der Aufsichtsrat auf
seiner letzten Sitzung beschlossen.


Der 43-jährige, promovierte Wirtschaftswissenschaftler wechselt Mitte September zum Flughafen und löst damit Ludger van Bebber als Geschäftsführer ab. Van Bebber, der die Geschicke des Flughafens seit 2004 mit großem Erfolg lenkte, tritt seine neue Aufgabe als Flughafengeschäftsführer der Flughafen Dortmund GmbH am 1. Oktober an.

„Wir sind überzeugt, dass wir nach einem guten Auswahlverfahren mit Dr. Sebastian Papst den bestmöglichen Kandidaten gefunden haben, um die überaus erfolgreiche Arbeit von Ludger van Bebber fortsetzen zu können“, sagte Herman Buurman, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Flughafen Niederrhein GmbH.

„Dr. Papst ist ein ausgewiesener Wirtschaftsmanager mit einem breiten Erfahrungshorizont im Management mittelständisch geprägter Unternehmen und in der internationalen Unternehmensberatung“ sagte Wolfgang Spreen, Landrat des Kreis Kleve. „ Wir sind uns sicher, dass er der Erfolgsgeschichte unseres Flughafens, die ganz wesentlich von Ludger van Bebber geprägt wurde, weitere Kapitel hinzufügen kann.“

„Dr. Sebastian Papst bringt die Eigenschaften und Qualifikationen mit, die es braucht, um die ausgezeichnete Arbeit von Ludger van Bebber fortzusetzen. Wir wünschen ihm für die neue, sicherlich herausfordernde Aufgabe viel Erfolg“, so Ulrich Francken, Bürgermeister der Flughafengemeinde Weeze.


Der Nachfolger von van Bebber ist in Hagen geboren und widmete sich später in Wuppertal und Ulm dem Studium der
Betriebswirtschaftslehre, mit dem Schwerpunkt Finanzen und Revision. Das Studium schloss er 2005 mit der Promotion zum Dr. rer. Pol ab.

Von 2005 bis 2009 war er als Manager für die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers AG (PWC) in Düsseldorf tätig. Danach war er in mehreren mittelständigen Unternehmen, unter anderem aus dem Bereich der Mobilität, in der Geschäftsführung tätig, zuletzt für ein internationales Unternehmen aus dem Bereich Automobilzulieferer.

Dr. Sebastian Papst hat mit seiner Frau zwei kleine Söhne und wohnt in Grefrath im niederrheinischen Kreis Viersen. In seiner Freizeit fährt er gern Motorrad und engagiert sich im Motorsport.


Foto: Dr. Sebastian Papst und Ludger van Bebber / Airport Weeze