RYANAIR WEITET DIE STREICHUNG DER UMBUCHUNGSGEBÜHR AUF BUCHUNGEN VOR DEM 31. MÄRZ AUS

29-01-2021


"BUCHEN SIE JETZT UND WENN SICH IHRE PLÄNE ÄNDERN, KANN AUCH IHRE BUCHUNG GEÄNDERT WERDEN"

Ryanair, Europas Fluggesellschaft Nr. 1, hat heute (26. Januar) bekannt gegeben, dass sie die Streichung der Umbuchungsgebühr für alle Kunden, die vor dem 31. März 2021 buchen, verlängert. Außerdem sind bis zu zwei Buchungsänderungen möglich, um die Reise auf ein anderes Datum bis zum 31. Oktober zu verschieben. Angesichts der sich ständig ändernden Covid-Beschränkungen gibt Ryanair ihren Kunden mehr Flexibilität bei der Buchung ihres Urlaubs zu Ostern und im Sommer 2021, wenn nach Auffassung von Ryanair der Flugverkehr nach dem erfolgreichen „Roll-Out“ des Covid-Impfstoffs in Großbritannien, Dänemark und vielen anderen EU-Staaten wieder zunehmen kann.

Ein Ryanair-Sprecher sagte:

"Wenn sich Ihre Pläne ändern, kann sich auch Ihre Buchung ändern. Um Ryanair-Kunden so viel Flexibilität und Vertrauen wie möglich zu bieten, haben wir unsere Streichung der Umbuchungsgebühr für alle Buchungen im Januar, Februar und März verlängert.

In Anbetracht der Tatsache, dass sich die Covid-Beschränkungen regelmäßig ändern, erlaubt Ryanair für alle diese Buchungen nun bis zu zwei kostenlose Änderungen des Fluges auf ein Datum bis zum 31. Oktober 2021. Kunden können jetzt Flüge buchen, um ihre Familie und Freunde zu Ostern zu besuchen oder können einen wohlverdienten Urlaub für den Sommer 2021 buchen, mit der Gewissheit, dass sie, falls sie ihre Reisedaten verschieben oder ändern müssen, dies bis Ende Oktober 2021 mit einer Umbuchungsgebühr von null Euro tun können.“

Anmerkung: Es gelten AGBs: https://www.ryanair.com/ie/en/useful-info/no-change-fee

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tanja Ehrlich
Ryanair DAC
ehrlicht@ryanair.com

Julia Reinert
Aviareps Tourism GmbH
+49 (0)89 55 25 33 410
ryanair.de@aviareps.com