Nachschub für die Aktion Teddybär am Flughafen

26-11-2020

Der Verein „Aktion Teddybär“ hat der Flughafenfeuerwehr am Airport Weeze jetzt fünfzig neue Plüschtiere übergeben.

Kinder, die sich auf der Reise oder bei einem Besuch am Flughafen verletzt haben und von der Feuerwehr betreut werden, bekommen als eine der ersten Maßnahmen einen Teddy. Ein kuscheliger Teddy soll bei den meist kleineren Wehwehchen dazu beitragen, die Kinder wieder aufzumuntern.

Der Verein „Aktion Teddy“ aus Vreden betreut viele Rettungswachen in Nordrhein – Westfalen.

Die Aktion gibt es bereits seit 25 Jahren, die Zusammenarbeit mit der Flughafenfeuerwehr in Weeze besteht seit 2008. Der Kauf der Teddys wird aus Spendengeldern finanziert.

 

 

Übergabe der Teddybären an die Flughafenfeuerwehr: v.l.n.r.: Benedikt Haagen und André Kopietz von der Flughafenfeuerwehr mit Holger Huesker, 1. Vorsitzender der Aktion Teddybär e.V.

©Airport Weeze